A-
A+

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Erwerb von Online-Tickets des Zoo Frankfurt                             

Der Vertrag zum Erwerb des Tickets für den Eintritt in den Zoo Frankfurt kommt mit der Stadt Frankfurt am Main, vertreten durch den Magistrat, zustande.

Das Ticket berechtigt für den einmaligen Eintritt in den Zoo Frankfurt. Der Wiedereintritt nach dem Verlassen des Geländes ist ausgeschlossen.

Für den Besuch des Zoos gelten die Regeln der am Eingang ausgehängten „Besucherordnung für den Zoologischen Garten Frankfurt“. Diese sind auf der Internetseite des Zoos veröffentlicht unter: http://www.zoo-frankfurt.de/ihr-zoo-besuch/zoo-ordnung/

Gekaufte Tickets werden unmittelbar nach Zahlung als E-Mail an den Kunden übermittelt. Der in der E-Mail dargestellte Barcode dient als Berechtigung für den Eintritt und ist bei Eintritt vorzulegen.

Die im Rahmen des Verkaufs angegebenen Preise sind Endpreise inkl. der anfallenden MwSt. Weitere Kosten werden nicht erhoben.

Die anfallenden personenbezogenen Daten werden von der Beckerbillett GmbH im Auftrag der Stadt Frankfurt am Main verarbeitet. Die Daten dienen ausschließlich der Abwicklung dieses Kaufvertrages und werden, sofern nicht eine längere Aufbewahrung gesetzlich vorgeschrieben ist, im Anschluss an die endgültige Abwicklung gelöscht. Eine Weitergabe der personenbezogenen Daten erfolgt nur zur Abwicklung des Kaufvertrages, z.B. an den Zahlungsabwickler. Darüber hinaus werden die Daten nur auf Grund gesetzlicher Vorschriften weitergegeben.

Gerichtsstand und Erfüllungsort dieses Vertrages ist Frankfurt am Main. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.